• This topic has 5 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 14 Jahre by dg.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #24265
    shanatee
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen

    Seit mehreren Jahren schon hab ich (44 und 2 Kinder),Probleme mit meiner Menstruation.Etwa 2 Wochen bevor es losgeht hab ich schon sämtliche pms-Beschwerden.Die Blutung kommt nur langsam in Gang,doch am 3.Tag setzt sie dann sehr stark ein.Das Blut ist dunkelrot und klumpig.
    Mein Frauenarzt hat keine Erklärung dafür und auch ein Ultraschall ergab nichts Unauffälliges.Was kann ich tun?
    Ich bedanke mich herzlich und wünsche alles Liebe Shanatee

    #30029
    dg
    Verwalter

    Sehr geherte Shanatee,

    ich finde es sehr schmeichelhaft, dass Sie glauben, ich könntegleich wissen wo das Problem liegt. Ich muß nun folgendes Fragen:

    Wie ist Ihre Zahnsituation? Besonders Weisheitszähne? Plomben – Amalgam schon raus? ….

    Nehmen Sie die Pille bzw. haben Sie wie lange genommen.

    Wie lange dauert die Periode? Haben Sie ständigen Ausfluß, oft Entzündungen usw…. (Scheidenpilze)???

    Wie ist Ihre Ernährung (Anteil Kohlehydrate)??

    Mal sehen was wir finden können…..

    Dominik Golenhofen

    #30036
    shanatee
    Teilnehmer

    Danke für die Antwort Herr Golenhofen

    Weissheitszähne hab ich noch,sind auch intakt.Amalganplomben hab ich auch noch einige wenige.Pilze sind schon seit längerem keine mehr vorhanden.
    Was die Ernährung betrifft hab ich die letzten Monate weniger Kohlenhydrate-etwa 30%-und dafür mehr Eiweiss in Form von Milchprodukten ,Eiern und sehr wenig Fleisch gegessen.Mittlerweile aber ess ich wieder mehr KH.

    Wenn die Periode klumpig ist dauert sie dann,wenn sie endlich am fliessen ist etwa 3Tage wobei mindestens 1Tag massiv.

    Ich habe mir zwischenzeitlich das Schüsslersalz Nr.4 bestellt.Könnte auch das unterstützend wirken?Was raten sie mir?

    #30038
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    PMS ist meistens auf den Giftestau vor der einsetzenden Periode zurückzuführen! Dieser Stau entsteht, weil der Körper über die Niere, Leber und Darm nicht mehr richtig entgiftet. Ich bin für einen Versuch:

    Beginnen Sie nach Ihrer Periode mit folgendem:
    1. täglich einem basischen Einlauf (1 TL Natron auf ein Liter Wasser)
    2. Trinken Sie täglich 3 Liter mineralarmes Wasser, in das Sie ca. 10 g Citrate mischen.

    Warum empfehle ich dieses: Ich möchte die Darmentgiftung durch die Einläufe unterstützen und durch das Trinken die Niere anregen. Die Citrate werden gleichzeitig entsäuern.

    Melden Sie sich dann bei der übernächsten Periode und berichten Sie wie es Ihnen erganngen ist. Dann machen wir mit anderen Dingen weiter….

    Dominik Golenhofen

    #30040
    shanatee
    Teilnehmer

    Herr golenhofen

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.Sind die Citrate in ihrem Shop erhältlich?Wenn ja unter welchem Namen?

    #30042
    dg
    Verwalter

    Basenpulver

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.