Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25155
    jenny1987
    Teilnehmer

    Guten Morgen,

    ich habe in einem Artikel gelesen,dass der Verzehr von Müsli nicht im Zusammenhang mit Früchten wie Äpfel gegessen werden soll.
    Es wäre zu schwer verdaulich.
    Müsli mit Apfel und Banane steht bei mir täglich auf dem Speiseplan.
    Wie ist ihre Meinung dazu?

    Danke im Voraus.

    Grüße
    Jenny

    #34704
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Müsli und Obst passen hervorragend zusammen, denn beides sind Kohlenhydrate.

    Generell ist es aber fraglich wer dieses Müsli verträgt und besonders wie es gemacht ist. Werden einfach die rohen Körner oder Flocken mit Flüssigkeit verzehrt, so ist dies in der Tat sehr schwer verdaulich (auch ohne Obst), so dass es zur Gärung mit Blähungen kommt. Dieses ist natürlich sehr ungesund. Aus diesem Grunde sieht man auch in Bioläden so oft Menschen mit aufgeblähtem Bauch, dem sogenannten Gärungsbauch.

    Für Menschen mit Verdauungsbeschwerden ist Müsli deshalb so nicht geeignet!!!

    Evtl. kann man einen Getreidebrei morgens kochen, wie dies z.B. von Jentschura mit der “Morgenstund” empfohlen wird.

    Wer aber unter Darmpilzen leidet, für den ist beides ungeeignet.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.