• Dieses Thema hat 1 Antwort und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 16 Jahre von dg.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #24203
    haaber73
    Teilnehmer

    Hallo,

    aufgrund einer bei mir vorliegenden Übersäuerung sowie Jucken im Analbereich setze ich jetzt seit 3 Tagen Pararizol ein. Tinnitus und Jucken sind nach meiner Erinnerung etwa zeitgleich (Jucken ggf. etwas früher) aufgetreten, allerdings habe ich bis vor kurzem nie einen Zusammenhang gesehen, habe aber nun durch Recherche herausgefunden, dass der Tinnitus ggf. auch mit einer übermäßigen Pilzausbreitung zu tun haben kann…

    Ich bin am ersten Tag mit 3 x tgl. 1 Tropfen angefangen und steigere die Dosis tgl. um einen Tropfen (derzeit 3 x 3 Tr.).

    Ich habe seit der Einnahme ein Ziehen (komisches Gefühl) auf der Kopfhaut; zudem ist mein Tinnitus nach meinem Empfinden wieder stärker geworden. Hat das ggf. etwas mit der Einnahme von Pararizol zu tun oder ist das eher zufällig?

    Danke,

    haaber73

    #29637
    dg
    Verwalter

    schwer zu sagen, einfach wieter machen und durchziehen, wenn es nicht zu schlimm wird!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.