Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24011
    fee
    Teilnehmer

    Liebe Pianto-Erfahrene,

    muss Pianto nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern ? Wie schmeckt es ?

    Fee

    #28437
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Pianto braucht man nach dem öffnen nicht im Kühlschrank zu lagern, da die Nährstoffkonzetration so hoch ist, dass dies eine Konservierung darstellt. Man darf Pianto aber auch in den Kühlschrank stellen.

    Der Geschmack ist sehr intensiv nach Gemüse (Brokoli, …) sehr natürlich und deshalb nicht unangenehm. Man muß Pianto nur genug verdünnen, sonst ist der Geschmack zu intensiv und geradezu penetrant. Ich verdünne 1TL auf ca. 400ml Wasser. Die Farbe sollte so wie Coca Cola sein.

    Dominik Golenhofen

    #28447
    fee
    Teilnehmer

    Ich werde es nicht mehr schaffen, Pianto vor meinem Urlaub zu bestellen. Kann ich solange das Basenpulver alleine nehmen ?

    Noch eine Frage: Pianto ist sicher ein sehr gutes Produkt, aber leider auch ziemlich teuer, meine ich. Gibt es aus Ihrer Sicht keine Alternativen hierzu ? Prinzipiell möchte ich Agenki natürlich gerne unterstützn …

    Fee

    #28451
    dg
    Verwalter

    Hallo Fee!

    Sie können die Mineralien aus einem Basenpulver sicher nicht mit der Vielfalt von Mineralien und Spurenelementen aus Gemüse und Kräutern vergleichen. Wenn Ihnen jetzt die Zeit fehlt, dann nehmen Sie einfach die Basen (besser als nichts).

    Anfänglich bei extremen Übersäuerungen empfehle ich auch immer wieder mal 1-2 Monate Basenpulver zu nehmen, um die oberflächlichen Säuren abzubinden. Aber auf Dauer führt das Basenpulver einfach nicht zum Ziel.

    Ich habe in meiner Praxis immer wieder Patienten die Jahre lang Basen nehmen und noch immer völlig übersäuert sind. Auch hier im Forum hatten wir ja schon solche Beiträge (saure pH-Werte nach Jahren von Baseneinnahme).

    Man kann einfach die Natur nicht kopieren. Bei der Herstellung von Pianto wird für eine Flasche ca. 25 kg biologisches Gemüse und Kräuter verwendet. Wenn man eine Flasche z. B. auf 50 Tage verteilt trinkt, so bekommt man Nährstoffe aus 500g dieses Gemüses und der Kräuter zusätzlich (Preis pro Tag ist dann unter 1 Euro). Außerdem darf man Pianto nicht auf die Mineralien reduzieren. Es sind ja auch viele Aminosäuren und Enzyme enthalten. Ich schreibe immer mehr über die Mineralien (besonders Magnesium ist ja in riesigen Mengen enthalten), aber gerade die Kombination aller wichtiger Vitalstoffe macht die positive Wirkung aus.

    Meine Antrwort: Leider kenne ich zur Zeit keine Alternativen zu Pianto.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.