Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #32105
    micha1
    Teilnehmer

    Weißt Du was? -> Du kannst mich mal gern haben! 😉

    Natürlich mag ich Dich. Trotz allem. Das weißt Du doch, Schatz. 😀

    #32139
    dg
    Verwalter

    bezüglich der Hg-Werte ich mich noch melden.

    Zu Ihnen Möhre:

    Sie fragten, was es bedeutet, wenn alle Werte unter 7 sind. Die ist die Störung der 1. Stufe und hier haben wir ja schon viel geschrieben. Man darf dann Citrate nehmen, baden, basischen Teetrinken und auch Gemüsesäfte und z.B. Pianto.
    Je mehr Basen, desto besser!!

    Dominik Golenhofen

    #32416
    mohre
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    Sie schreiben, dass wenn alle Werte unter 7 sind, es sich um die Störung der ersten Stufe handelt und man dann Citrate nehmen darf.
    Weiter vorne schreiben Sie jedoch, dass wenn der Wert (morgens) nicht 5,5 beträgt, Citrate verboten wären.

    Also nochmal sicherheitshalber, was kann bzw. sollte ich machen?

    Meine Werte “bewegen” sich momentan nur zwischen 6,2 und 6,7, also Säurestarre bzw. ohne Dynamik.

    Habe gelesen, dass eine solche Blockade der Säureausscheidung sich auch mit Natron schnell auflösen liese, indem man 1TL Natron trinkt, danach 1 Tag aussetzen, am 3. Tag nochmals Natronwasser einnehmen, den 4 Tag wieder aussetzen und der Morgenurin des 5. Tages sollte dann sauer sein.

    Sollte ich das mal versuchen?

    Gruß
    Möhre

    #32521
    dg
    Verwalter

    Hallo Möhre,

    wenn ich schreibe alle Werte unter 7, so sind die Werte dann oft auch bei 5,5, so dass keine “Säurestarre” vorliegt. Ich kenne, die von Ihnen erwähnten Aussagen sehr gut und halt nichts davon! Des Begriff Säurestarre ist unglücklich, denn wenn es keine Dynamik gibt, dann ist es ein intrazelluläres Problem und wenn der Morgenwert zu basisch ist, dann ist es ein Nierenausscheidungsproblem.

    Ich würde, wenn beides gleichzeitig vorliegt, immer erst die Niere in Gang bringen und dann später die intrazellulären Säuren angehen.
    Wir empfehlen für die Niere, abends 100ml PM und tagsüber viel Pianto (flüssiger Stuhlgang).

    Natron wäre für mich eine klare Schädigung des Körpers!!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.