Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #24400
    cosima
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    da ich die probiotischen Mikroorgansimen (noch) nicht gut vertrage möchte ich anderweitig viel rechtsdrehende Milchsäure einnehmen, da ich einen basisichen Stuhl habe.

    Nun weiß ich,dass sie in Milchprodukten wie Joghurt und Molke enthalten ist, was aber sicher in großen Mengen nicht gut ist. Dann weiß ich noch Sauerkrautsaft, bzw. Sauerkraut allgemein, Rote Beete.

    Weiß wer noch wo überall diese in größeren Mengen drin ist, wieviel ich da tgl. nehmen kann, z. Bsp Sauerkraut oder Rote Beete Saft?

    Wäre froh , wenn ich wüßte wieviel ich von was einnehmen könnte zum Pianto hin.

    Danke

    Cosima

    #30716
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    die Mengen bei der Milchsäure kann Ihnen keiner so sagen, denn es ist abhängig von den Bakterien, die bei der Fermentation anwesend sind. Eine produzieren mehr, die anderen weniger. Insofern ist jeder Sauerkrautsaft anders usw..

    Dominik Golenhofen

    #30717
    cosima
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe mir einen Bio-Sauerkrautsaft geholt, den muss man in 3 Tagen trinken, sind 0,5 l.
    Wieviel etwas nimmt man da tgl?

    Danke vorab

    Cosima

    #30731
    dg
    Verwalter

    Wie schon oben gesagt, kann Ihnen dies keiner sagen, es sei denn Sie fragen den Hersteller, falls er dies überhaupt untersucht hat.

    Dominik Golenhofen

    #31455
    hardy
    Teilnehmer

    Hallo,
    Hilfe für dieses Problem gibt es bei Firma Sanum Kehlbeck, das Naturheilmittel heißt Sanuvis. Verwendet dieses Produkt.

    Alles Gute

    #31546
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Sanumpräparate sind Homöopathisch und enthalten so Milchsäure in nur sehr geringen Mengen. Deshalb ist dies kein Ersatz für “echte” Milchsäure für den Darm. Ich möchte hier nicht über besser oder schlechter diskutieren, aber es ist was gänzlich anderes, so wie Äpfel und Birnen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.