Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25576
    kerstin65
    Teilnehmer

    Guten Tag

    Vielleicht kann ich hier Hilfe bekommen? Nach einem schweren Husten, funktioniert bei mir der Muskel, der den Magen abschliesst, nicht mehr richtig, (weiss den Fachausdruck leider nicht).

    Nachdem ich wieder gesund war, aber noch wochenlang vor allem abends hustete, bis ein Teil des Nachtessens wieder raus kam, nachts Schmerzen im Brustbereich hatte und tagsüber ständig heiser war, wurde Reflux diagnostiziert. Seitdem nehme ich ein Medikament um die Magensäure zu blocken.

    Die Vorstellung, lebenslänglich Medis zu schlucken, gefällt mir gar nicht. Gibt es eine Möglichkeit, mit natürlichen Mitteln Abhilfe zu schaffen? Nachdem ich einfach mal für 3 Tage die Tabletten absetzte, ging es mir ganz schlecht, irgendwas muss ich also tun oder einnehmen 🙁

    Da ich mich schon immer bewusst und gesund ernähre, muss ich wahrscheinlich keine grosse Ernährungsumstellung vornehmen.

    Freue mich über jeden Tipp, ganz herzlichen Dank im Vorraus
    Kerstin

    #37141
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    für mich stellt sich die Frage nach der Ursache für den Reflux?

    Ist dies wirklich so, dass Sie vorher 100% gesund waren und nur der Virus das Problem ausgelöst hat? Falls ja, dann ist der Virus vermutlich noch latent im Körper und blockiert den Mageneingangsmuskel. Ich glaube dies eher nicht, aber es gibt solche chronifizierungen natürlich.

    Ich glaube, dass Sie vorher schon an der Grenze zu den Magenproblemen waren und schon vorher chronisch übersäuert. Durch die Erkrankung ist dann das Fass übergelaufen und nun spüren Sie die Säure mehr und mehr.

    Die Tabletten helfen nicht gegen die Übersäuerung, sondern blockieren nur die Ausschüttung in den Magen. Somit bleibt die Säure im Körper gefangen und sobald Sie die Tabletten absetzen, will der Körper die angestaute Süure nun loswerden und das Dilema bleibt bestehen.

    Mein Vorschlag: Messen sie doch mal Ihre pH-Werte im Urin, um zu sehen, ob Sie übersäuert sind oder nicht. Dann können wir klarer sehen und evtl. eine Entsäuerung beginnen.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.