Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #24979
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich bin schwermetallbelastet.
    Quecksilber, Chrom, Kupfer und etwas Blei.
    Dies kam bei einem DMSA Test heraus. Allerdings traue ich mich nicht, weiter irgendwelche Mobilisationen durchzuführen.
    Nehme schon seit 2 oder 3 Monaten Zeolith, aber sie sagten ja, dass dieser nur den Darm vom “Müll” befreit, QUeck lagert sich jedoch gern in der Leber an. Meine Osteopathin traut sich auch nciht so recht an die Leber heran, da sie befürchtet, dass ich dann starke Probleme bekommen werde. Was kann ich tun? Ich ernähre mich nach LoGi, dh. viel Fett, allerdings primär tierisch. Zucker 0g am Tag! Trinke auch täglich 1-2 Löwenzahnwurzeltees. Lasse ihn immer ca 15 min ziehen.

    #33711
    dg
    Verwalter

    Können Sie die Mobilisation beschreiben (was wurde genommen und wie wurde der Urin gesammelt)?
    Welche Ergebnisse gibt es genau?

    Dominik Golenhofen

    #33716
    bauchvoll
    Teilnehmer

    1.) Morgens nüchtern Stuhlgang
    2.) Glutathion Infusion
    3.) 3x DMSA Kapseln
    4.) viel Trinken
    5.) etwas Zeolith
    6.) 3. Stuhlgang nach Einnahme wurde untersucht.

    Dies war der Ablauf der Ausleitung.

    Nun die Werte:

    Quecksilber 55,8 µG/kg Stuhl Norm <10 µG/kg
    Kupfer 21566 µG/kg Stuhl Norm <10000 µG/kg
    Chrom 446,9 µG/kg Stuhl Norm <100 µG/kg
    Blei 64 µG/kg Stuhl Norm <50 µG/kg

    #33738
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Dies fand in der Spezialklinik Neukirchen statt.

    #33797
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    da bei Ihnen besonders der Quecksilberwert hoch ist, können Sie mit (entfernt) und Bärlauch beginnen. Der Schwefel des Bärlauchs bindet (analog zum DMSA baer schwächer) das Quecksilber. Außerdem ist auch der Schwefel der koll. Mineralien extrem effektiv! Dies beide in Kombi können Sie langsam beginnen und so steigern, wie Sie dies möchten. So kann der Körper über Monate ganz langsam die Schwermetalle ausscheiden.

    Vergessen Sie nicht das Auffüllen der leichten Metalle.

    Dominik Golenhofen

    #33809
    bauchvoll
    Teilnehmer

    Danke für die Antwort. Wie soll ich denn die leichten Metalle auffüllen?
    Übrigens bessert sich mein Darm momentan akut, seitdem ich ein anderes Vitamin B12 nehme. Das NO scheint jetzt zu sinken und schon verschwinden die Blähungen. Falls der Erfolg allerdings nciht anhält, würde ich gerne ihren Vorschlag ausprobieren.

    Können Sie mir einen Therapieplan erstellen, der sowohl die schonende Ausleitung, als auch die im anderen Thema ( Heftiger Druckschmerz unter dem linken Rippenbogen ) vorgeschlagene Therapie verbindet?
    Womit soll ich beginnen?
    Wie lang? und wieviel?

    Vielen Dank und schonmal frohe Weihnachten

    #33842
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    nein leider kann ich keine Therapieplan aufstellen. Ich denke, den suchen Sie sich selber zusammen, denn Sie haben schon einige Kenntnisse. Schreiben Sie einfach was und warum Sie es nehmen wollen….

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.