Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #26853
    yellowsun
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich wende mich hier an das Forum da ich mit meinem Latein am Ende bin und nicht weiter weiss! Ich hatte vor kurzen(Oktober 2014) eine starke Erkältung mit Gliederschmerzen und starken Kratzhusten jedoch ohne Fieber! bin daraufhin auch zur Lungenfachärztin gegangen da ich um das ganze Abklären zu lassen! zu erwehnen ist auch das ich im Juli 2014 eine S Bahn bekommen wollte und gerannt bin dann ist mir auf einmal die Luft weck geblieben und nach kurzer zeit ging es wieder jedoch fühle ich mich seitdem bei Anstrengung(Treppen steigen,Fitnessstudio) immer Platt und ich merke ein wenig die Kurzatmigkeit.Das alles habe ich bei der Lungenfachärztin angesprochen und sie hatt einen Lungenfunftionstest und Röntgenaufnahme gemacht jedoch ohne erfolg.Nun kam auf einmal die Kurzatmigkeit von alleine(5.11) und ich bin ins Krankenhaus zur Notfallaufnahme die EKG,Bluddruck und Blut untersucht haben! Resultat nichts.Da ich ein paar Blutwerte gesehen haben die zu Hoch oder zu nieder waren wollte ich fragen ob sich von euch jemand auskennt! diese sind wie folgt:

    Blutgasanalystyik
    pC02(SB-Status) 51.9 + 34-46 mmHg
    Base excess: 2.4 + -2-2 mmol/l
    p02(SB-Status) 40,4 – 83-108 mmHg
    O2 Sättigung 73,1 – 95-99 %
    PH(SB-Status) 7.361 7.35.7.45

    Ich bin ja kein Fachmann aber wie ich das sehe hat die Kurzatmigkeit eventuell mit einer Übersäuerung zu tun da ja der PH im Blut 7.361 ist etwa die mitte der Skalla oder?. Habe nun gestern beim hoch rennen der Treppen auf einmal wieder diese Kurzatmigkeit verspürt und fühle mich seit dem Platt,keine Probleme beim Atmen jedoch ein Tauber Hals und immer wieder Bitterer Geschmach auf der Zunge und im Mund.Fahre in 12 Tagen in Urlaub und weiss nicht was ich machen soll um das ganze in Griff zu bekommen! vor allem weiss ich nicht ob das ganze Lebensgefährlich werden kann? Leide seither auch unter Stimmungsschwankungen was soll ich tun? Würde mich über jede Hilfe freuen.

    #45467
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo yellowsun,

    Zu Ihren Messwerten müssen Sie auf die Antwort von Herrn Golenhofen warten.

    Wenn Sie wissen wollen, ob Sie übersäuert sind, messen Sie einfach selbst. Die Anleitung finden Sie hier. http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/ph-wertmessung.php Bei der Auswertung bin ich Ihnen gerne behilflich.

    Hatten Sie in den letzten 12 Monaten eine Antibiotikatherapie oder eine Zahn OP – oder eine Zeckenbiss?

    G.Schmitz

    #45480
    dg
    Verwalter

    Guten Tag,

    ich sehe solche Werte in der Heilpraxis zu selten, als dass ich Ihnen hier etwas wirklich wertvolles sagen könnte. Wenn Ihnen die Ärzte sagen, das es normale Werte sind, so stimmt das in der Regel auch.

    Somit liegt das Problem wo anders. Als bleiben wir bei den Fragen:

    Hatten Sie Antibiotika bekommen?
    Infektionen?
    Waren Sie beim Zahnarzt?
    Andere Traumatische Ereignisse? Stress? Jobwechsel?…

    Irgendwas ist bei Ihnen passiert, jetzt müssen wir aufdecken was es ist?

    Gruss

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.