Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #23846
    nadine76
    Teilnehmer

    Hallo!
    Ich heisse Nadine und bin 30 Jahre alt.
    Kurz zu meinem Problem:
    Mein Vater (57) und ich leiden seit wir ca. Anfang 20 sind, an VCD (Vocal Cord Disfunction), einem Stimmritzenkrampf, welcher meistens nachts auftritt, und den Kehlkopf praktisch komplett verschließt. Es kommt zu akuter Atemnot, welche aber nach ca. 1 Minute durch heftiges “Ziehen” und anstrengendem “Nach Luft Ringen” nachlässt.
    Dies trat bei uns ca. 1 mal im Jahr auf. Bei mir sogar alle 2 Jahre.
    Bei meinem Vater geht es jetzt schon über 8 Wochen, dass er tagsüber und nachts mehrere solche Anfälle in sehr starker Form hat. Medikamente gibt es im Prinzip nicht.
    Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dieser Krankheit?
    Ich bin dankbar für jeden Beitrag!

    Liebe Grüße

    Nadine

    #27636
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Habe leider keine Erfahrung mit dieser Erkrankung, würde aber evtl. versuchen Magnesium in hochwirksamer Form zuzuführen, um die allgemeine Krampfneigung zu reduzieren.

    Dominik Golenhofen

    #30135
    miche10
    Teilnehmer

    mein vater hat das gleiche problem er ist 65 jahre alt
    meistens kommt es nachts zu diesen anfällen
    er war auch schon in ärtzlicher behandlung noch es konnte ihm nicht geholfen werden

    #30167
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    mir ist nur noch eingefallen, dass jede Übersäuerung die Krampfneigung im Körper erhöht! Asthma gaht z.B. durch eine Basenifusion weg usw…

    Ich würde mal die pH-Werte im Urinmessen und wenn eine Übersäuerung vorliegt, könnte eine Entsäuerung wirklich Hilfe bringen! Falls keine Heilung so doch wenigstens eine Besserung.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.