• This topic has 4 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 14 Jahre by dg.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #24246
    japanther
    Teilnehmer
    #29872
    s-n
    Teilnehmer

    Hi!

    Ich denke, das Problem ist, dass Grenzwerte regelmäßig überschritten werden. Es gibt viel zu wenig Lebensmittelkontrollen. Es ist ja kaum möglich das zum Teil täglich angelieferte Frischobst in den Supermärkten und Discountern zu kontrollieren. Grenzwertüberschreitungen sind laut Greenpeace an der Tagesordnung. Ich bevorzuge Bioobst um auf Nummer Sicher zu gehen. Außerdem unterstütze ich damit die richtig “Philosophie” von umweltfreundlicher und schonenderer Landwirtschaft.
    Liebe Grüße
    Silvia
    http://www.stern.de/wissenschaft/ernaehrung/:Pestizidbelastung-Noch-Gift-Obst-Gem%FCse/550538.html

    #29892
    dg
    Verwalter

    Entschuldigung, aber der Beitrag ist doch Schwachsinn!!! Jede kleinste Menge an Pestiziden ist schon unnötig und mit sicherheit nicht förderlich.

    Ich würde all dieses Zeug verbieten! Es ist doch klar, dass sich die hunderten von Sorten von Giften uns alle beeinflussen. Ab wann lässt sich denn dies beweisen?? Dies ist unmöglich zu beweisen, besonders die Kombination von Giften und dann die Länge der Einwirkdauer!

    Hier ist jedem klar denkenden Menschen doch klar, dass dies kein “neutraler” Beitrag ist!

    Dominik Golenhofen

    #29898
    japanther
    Teilnehmer

    tut mir leid für meine Unwissenheit. Fange erst an mich diesem Thema zu beschäftigen.. mir kommt leider nicht alles Wissen zugeflogen.

    #29941
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich meinte nicht Sie sondern den von Ihnen geschickten Link – also noch genauer den Inhalt des Linkes, denn dieser verunsichert die Bevoelkerung und genau aus diesem Grunde werden diese Aktikel geschrieben.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.