Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #25129
    katwa
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich bin ganz glücklich und dankbar, heute Ihre Seite entdeckt zu haben.
    Toll, dass Sie all die Informationen zur Verfügung stellen! DANKE!!!

    Nun zu meinem Anliegen.
    Ich habe eine 2wöchige Nierenkur mit Nierentee nach R. Breuss gemacht, nach 1 Woche ging schmerzhaft Nierengriess ab.
    In der gleichen Zeit löste ich in einer Rückführung und einem intensiven Familienstellen alte Verstrickungen durch und reinigte mich damit auch emotional.
    Das war alles schon sehr befreiend für mich.

    Nichtsdestotrotz halten die körperlichen Symptome an:

    –> Allergien: Tierhaare (v.a. Katzen, Pferde, Meerschweinchen…), Hausstaubmilbe, und immer wieder wurden verschiedene NM-Unverträglichkeiten getestet, was ich aber eher als Folge meines Ungleichgewichtes sehe.
    Auf o.g. Allergene reagiere ich mit Asthma. Momentan zeigt es sich lediglich morgens in Kurzatmigkeit, ca. 1 Std. nach dem Aufstehen, fühlen sich meine Bronchien wieder frei an.
    Zur Zeit verwende ich keinerlei Medikamente für das Asthma, nur bei starker Kurzatmigkeit nehme ich Salbutamol (schon ca. 8 Wochen nicht mehr). Das Bett ist saniert und ich lebe ohne Tiere.
    Die Wohnung, in der ich lebe, ist nicht sehr gesundheitsfördernd und ich bin momentan auf Wohnungssuche.

    –> Schilddrüsenunterfunktion seit ca. 18 Jahren (ich bin 38 Jahre alt)
    Hierfür nehme ich seit ca. 4 Jahren L-Thyrox ein, momentan 88 µg

    –> mehrere Zysten und Fibroadenomen in den Brüsten

    Ich ging damit nun zu meiner HP und wir haben nun jede Woche, somit 3x eine Hydro-Colon-Behandlung gemacht.
    Für die Darmflora nehme ich EM1 3x tgl.
    als 50/50-Mischung EM1 / Wasser auch als Nasenspray
    Zudem nehme ich Hydrargyrum spag.,
    2x Magnesium Diasporal 300

    Seit 2 Wochen nahm ich als Vorbereitung auf die Leberreinigung Berberis D3 ein. Auch ernährungsmäßig habe ich sehr konsequent darauf geachtet, mich gut vorzubereiten.
    Vor der Leberreinigung habe ich direkt noch einmal eine Hydro-Colon gemacht und gestern war ich dann sehr gespannt, was die Leberreinigung alles so zutage bringt. Leider kam heute lediglich grüne Galle mit ein paar Fasern heraus, keinerlei Steine.

    Habe ich mich ausreichend vorbereitet?
    Stand Leberreinigung jetzt überhaupt schon an?
    Kann es sein, dass ich keine Steine habe?

    Wenn ich hier die ganzen Reinigungsmöglichkeiten lese, wüsste ich gerne, was jetzt ansteht? Womit beginne ich?

    Vielen lieben Dank für Ihre Antwort.

    Grüsse vom Bodensee
    katwa

    #34512
    dg
    Verwalter

    Hallo Katwa,

    bei Asthma ist eine unverträglich keit von Kuhmilch fast sicher. Somit würde ich Ihnen hier zu einer Diät raten.
    Die Kuhmilch hat mit der Entzündung eine sehr schlechte Wirkung auf die Lymphe und somit auf Brüste und die Zysten……

    Generell meine ich immer, dass man den Grund für die Ursachen finden muss. Bei Allergien ist dieser sehr sehr häufig im Darm. Somit haben Sie schon richtig begonnen.
    – Haben Sie selber den Verdacht, dass Sie auch Darmpilze oder größere Probleme im Darm haben???

    EM1 ist für den Ackerbau und nicht für den menschlichen Darm! Ist ja auch gesetzlich verboten…..

    Magnesium als Einzeldosis halte ich für fraglich. Wieso nehmen Sie dies? Magnesiummangel???

    Ich kann Ihnen nicht sagen, ob Sie Gallegriess in der Leber haben. Eine einzelne Reinigung kann dies aber nicht klären.

    Fragen sie doch Ihren HP einmal, ob sie eine Darmreinigung benötigen, der kann dieses vielleicht besser beurteilen.

    Für die Übersäuerung können Sie einfach 3 Tagesprofile messen und dann sehen Sie selber, ob Sie hier etwas tun sollten. Bei Unklarheiten, können Sie auch Ihre Werte hier ins Forum schreiben, dann werde ich diese kommentieren.

    Grüße

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.