• This topic has 3 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 14 Jahre by dg.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #24237
    japanther
    Teilnehmer

    Bin ja im Moment auf Diät deshalb halte ich mich vom Zucker fern. Aber habe trotzdem mal ne frage..
    welchen Zucker sollte man den verwenden. wenn man ihn überhaupt verwenden soll bzw. will.

    Welcher ist von dem angebotenem Zucker noch der gesündeste??

    rohrzucker? und wie sie alle heißen..

    viele Grüße

    #29861
    till
    Teilnehmer

    Hallo Japanther,

    …ausserhalb der ‘Diät’ den Zucker aus frischen Früchten 😉
    Also Äpfel, Bananen, Feigen…

    Auch Honig nehme ich nicht mehr.

    Till (der seit über 10 Jahren keinen Industiezucker nimmt, dennoch den starken Pilzbefall behielt und nun nach Ernährungsumstellung und Darmsanierung keinerlei Verlangen auf denaturierte Zuckerprodukte hat)

    #29866
    japanther
    Teilnehmer

    merke ich auch.. habe null verlangen nach Zucker!!
    ich will nur meienn Eltern nen tip auf den weg geben. Macht z.b. Rohrzucker und der normale zucker überhaupt nen unterschied?? oder ist der genauso schädlich..
    Ich persönlich werde keinen zucker mehr konsumieren.. aber meine Eltern garantiert nicht. Daher will ich ihnen die beste Art von Zcker empfehlen.. auch wenn alle schädlich sind.

    Und noch zur Ernährung:

    Habe jetzt auf so ner gesundheitsseite gelesen dass man das Gemüse wenn es geht kochen soll um Allergien zu vermeiden!
    Das stimmt noch nicht oder?ß hier steht auf der Seite ” so natürlich wie möglich”.
    Und Allergien stammen ja eh meist von falscher ernährung oder täusche ich mich??
    Ich habe z.b. meine Ernährung umgestellt und habe plöttzlich keine Pollenallergie mehr.. für mich ein eindeutiges indiz!

    viele Grüße

    #29881
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ich denke, wenn man nur in Ausnahmen Zucker verwendet, ist es egal welcher Zucker es ist, da er nicht ins Gewicht fällt.

    Der Vollrohrzucker hat wenigstens noch Mineralien, so ich diesen am ehesten in kleinen Mengen empfehlen würde.

    Gemüse ist roh gesünder, aber nur wenn man es verträgt, also es nichtgärt und zu Blähungen führt. Hier gibt es keine Regel, hie rmuß jeder sehen wieviel Rohkost Ihm gut tut.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.