#142564
Agenki
Verwalter

Nachtrag. Hab mal allen Infos, dem Input, Zeit gegegen um zu wirken und sich zu sortieren, für ein Gesamtbild.

Denke Du tust schon einiges für Dich und deinen Körper. Den Fakt der Ausscheidung nicht vernachlässigen. Entsäuernde/entgiftende Maßnahmen: Stoffe müssen auch ausgeschieden werden.
Und jetzt mehr in der Zelle selbst arbeiten.

Hilfsmittel energetisch: Können hilfreich sein, als Hilfsmittel, weil man sich kraftvoller fühlt. OB Schwingungsmedizin oder Akupunktur. Denke beides kann Dir helfen Schwachstellen zu finden und Organe ins Gleichgewicht zu bringen.

Wenn DU den Weg über den Nährstoffdefiziausgleich gehen willst, hast Du jetzt viele Infos.

Wenn man so sieht, dass Du sowohl Stoffwechseltechnisch arbeitest und energetisch, frage ich mich, warum es Dir nicht gut geht. Vielleicht wurden die Maßnahmen noch nicht lange genug gemacht, oder Du bist schwach am Glauben geworden. Das kann passieren, passiert auch erfahrenen ganzheitlichen Therapeuten kommen mal schwere Zeiten.

Alles Liebe und Gute, egal welche Wege Du gehst. Hauptsache Du gehst und das Du tust. Einfach immer weiter gehen, dann kommst auch ans Ziel.

… und vielen Dank für die gemeinsame Arbeit. Schön, dass wir zusammen arbeiten durften. Aus meiner Sicht ein Gewinn, auch für mich.

Gerlinde

  • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monate, 1 Woche von Agenki.