• Dieses Thema hat 20 Antworten und 8 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre, 7 Monate von Anonym.
Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #44727
    stoffler
    Teilnehmer

    Ich würde auch empfehlen, ersteinmal das Olivenöl wegzulassen.

    Ich hatte auch mal Probleme mit, solchen ausschlagähnlichen Pickelchen. Mir wurde dann Kamillentee gegen Pickel empfohlen.
    Danach hat sich das ganze bei mir wieder gebessert.
    Die entzündungshemmende Wirkung der Kamille, hat relativ schnell gewirkt und nach 2-3 Tagen konnte ich bei mir schon eine deutliche Verbesserung der Haut feststellen.
    Vielleicht hilft es ja auch deiner Frau. 😉

    Viele Grüße

    #44902
    littlegirl
    Teilnehmer

    Guten Morgen. das Olivenöl würde ich auch weg lassen. Ich hatte auch oft Probleme mit der Haut und die Einläufe haben mir echt geholfen. Man kann sich auch die aufgebrühten, aber abgekühlten Teebeutel der Kamille auf das Gesicht legen. Bringt auch Linderung. LG

    #45027
    kathrinm
    Teilnehmer

    Nutzt sie spezielle Produkte? Allergische Reaktionen können auch dafür verantwortlich sein und das kann ein Hautarzt nicht von vornherei erkennen, welche chemischen Stoffe im Spiel sind.

    #45566
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Andy,
    wie geht es deiner Frau jetzt?
    Vielleicht sollte man die Ursache in diesen Sätzen suchen:

    Ernährung ist mittlerweile seit ein Paar Jahren sehr kohlenhydratarm mit viel Gemüse und vorwiegend basisch.

    Wenn sie noch dazu Pianto nimmt, dann kann es sein, dass ihre Probleme an zu basischem ph-Wert liegen. Misst mal die ph-Werte! Ich persönlich nehme im Moment kein Pianto, da es mich sofort zu basisch macht. Beim Absezten sinkt wieder der ph-Wert des Urins. Zu basische Werte sind genauso schlecht wie zu saure.

    A po pros Hautausschlag. Das ist höchstwahrscheinlich eine allergische Reaktion. Es ist keine Binsenweißheit hier im Forum, dass allergische Reaktionen ihre Ursache im Darm haben. Ich würde auf jeden Fall Einläufe machen, und zwar mit reinem abgekochten und auf Zimmertemperatur abgekühlten Wasser (2 Liter). Wie oft? Bei Bedarf. Sodass sie regelmäßig Stuhlgang hat.
    Bei allergischen Reaktionen ist meines Wissens immer Histamin im Spiel. Die Gegenspieler von Histamin sind Vit C und B-Vitamine. Deswegen wären hier Wasser mit frisch ausgepresster Zitrone bzw. stark verdünnte gelbe und orangene Vollfruchtsäfte als natürliche Vit-C-Quelle und flüssige Bierhefe für den gesammten Vit-B-Komplex ratsam. Pianto würde ich erstmal absetzten.

    Seit einiger Zeit arbeite ich als freiberufliche Ernährungsberaterin, und mein Credo ist es, den Menschen die Wege zur natürlichen Heilung zu zeigen, und Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung zu betrachten. Wobei ich den Nutzen der letzteren bei Bedarf und in Maßen nicht bestreite.

    Liebe Grüße
    xenia

    Haftungsausschluss: Diese Ratschläge ersetzen keine ärztliche Behandlung, sondern unterstützen diese. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.
    http://www.gesundheit-in-deiner-hand.de

    #45569
    conny77
    Teilnehmer

    Hallo Xenia,

    das finde ich prima! Alles Gute für Deine freiberufliche Tätigkeit!

    Viele Grüße

    Conny

    #45571
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Conny,

    vielen Dank!

    Ich wünsche allen Forummitgliedern schöne und gesunde Weichnachten!

    LG
    xenia

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.