Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #35099
    till
    Teilnehmer

    Hallo Gabriele,

    erstmal von meiner Seite:
    Kuhmilch würde ich vorerst konsequent streichen. (Je magerer das Milchprodukt, desto höher ist i.d.R. der Eiweissanteil.)

    Der Druck im Kopf kommt gleich nach dem Essen? Hier könnte m.E. die Gallenflüssigkeit eine Ursache sein: Zu viele Abfallprodukte der Leber werden über den Dünndarm aufgenommen. In dem Fall würde ich mehr Bitterstoffe nehmen (Wermut-, Löwenzahntee…), um eine kontinuierliche Steigerung und Verdünnung der Gallenflüssigkeit zu erreichen. Später – wenn der Darm stabiler ist – kann hier eine Leberreinigung gut helfen.

    Und natürlich hilft auch ein Einlauf, falls der Kopfdruck durch Schlacken im Dickdarm entsteht…

    Weiter so mit Deinen Fortschritten! – Till

    #35237
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    ja, alle Kuhmilchprodukte weglassen, Laktose reicht wie immer nicht aus!

    Kaffe mit Zucker ist schlecht!

    Sie können nie den Übeltäter finden, deshalb rotieren und dann den Zustand verbessern, denn dann verschwinden die Übeltäter langsam wie von selbst.

    Alles Gute

    Dominik Golenhofen

    #35248
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Till,

    der Druck in meinem Kopf ist eigentlich immer da.

    Habe mir den Löwenzahntee gekauft und schau mal, ob er was bringt.

    Danke für den Tipp.

    gabriele

    #35249
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    in einem anderen Beitrag wurde geschrieben: Nervengifte aus dem Darm gelangen ins Gehirn…..

    Was sind Nervengifte?
    Ist Kaffee auch ein Nervengift ?

    Ich habe vor 10 Jahren mit dem Rauchen aufgehört.

    Wieviel Giftstoffe sind noch in der Lunge und wie schnell werde sie abgebaut?
    Können die dann auch das Gehirn belasten?

    Vielen Dank

    gabriele

    #35296
    till
    Teilnehmer

    Hallo Gabriele,

    Nervengifte aus meiner Sicht:
    v.a. Stoffwechselprodukte der Pilze sowie Ammoniak bei Eiweiss-Fäulnis!
    Unsere Psyche freut sich, wenn das weniger wird. 😀

    Kaffee ist hier weniger gemeint, es kommt wie immer auf die Dosis an.
    Wo die Tabak-Giftstoffe überall sitzen weiss ich nicht genau. Einer Bekannte, die seit 6 Jahren nicht mehr rauchte und nun entgiftet, lief wochenlang immer mal nach Tabak schmeckender Schleim den Rachen hinunter. Kam vmtl. aus den Nebenhölen, die waren dicht.

    Eine gute Entsäuerung mit den koll. Mineralien kann Dich hier sehr gut weiterbringen! (Bei mir werfen sie gerade eingelagerte Zahngifte aus den Zellen raus.)

    Alles Gute! – Till

    #35374
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    Nervengifte sind alle Gifte die ins Nervensystem gelangen können. Hier gibt es Faktoren von außen (Schwermetalle, auch im Taback; Pestizide; Farbstoffe; Süßstoffe wie Aspertam….) und die inneren Faktoren wie von Till beschrieben. Hier ist vorallem die Selbstvergiftung aus dem Darm mit den Alkoholen, Fäulnisgiften und den Pilztoxinen zu nennen.

    Bei jedem gibt es einen Coktail ……nur der Darm ist eben oft die Hauptquelle. Die meisten Menschen vergiften sich also selber….

    Dominik Golenhofen

    #36138
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    was könnte es sein, dass ich weder Joghurt (aus Ziegenmilch ) noch PM länger als 2 Tage zu mir nehmen kann. Danach habe ich starke Darmschmerzen , die bis in die Oberschenkel strahlen.

    Pianto weiterhin sehr gut und es geht in winzig kleinen Schritten vorwärts.

    Der Druck im Kopf ist unverändert.

    Eine Leberreinigung geht garnicht, da ich mich nicht überwinden kann, das Öl zu schlucken.

    Können Sie mir noch etwas empfehlen, was ich zusätzlich ausprobieren könnte?

    Mit lieben Grüssen

    gabriele

    #36145
    till
    Teilnehmer

    Hallo Gabriele,

    nur mal schnell zwischendurch:
    Bei den Schmerzen denke ich an Krämpfe. Entweder durch übersäuertes Gewebe, Entzündung oder durch gelöste Schlacken. Bei Entzündung helfen die Papaya-Enzyme.
    Klappen jetzt die bas. Einläufe?

    Vitamin C stärkt das Immunsystem, es hilft u.a. dem Zellschutz und beim Entgiften (Leber). Ich stiess auch erst recht spät darauf. Acerola (shop), Hagebutte und mit etwas Abstand Sanddorn sind die Spitzenreiter im C-Gehalt.

    Der Druck im Kopf zeigt m.E. auch auf die Leber bzw. den überlasteten Darm.
    Wäre ein *kleiner* Kaffee-Einlauf (1/2 Menge) drin? Bei den ersten danach mit Medizinalkohle den in der Leber gelösten Mist abbinden. Ich würde sowas am Wochenende versuchen. Aber ob es das richtige ist, aus der Ferne…? (Bei Interesse im Forum mal nach ‘Kohle’ suchen.)

    Alles Gute! – Till

    #37101
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich habe immer noch das Problem, nach der Einnahme von PM ( 2 EL täglich )
    Darmschmerzen und starke Blähungen zu bekommen.
    Nachdem ich es wiederholt mit Abständen probiert habe , bitte ich Sie, mir einen Rat zu geben, was ich tun kann.

    Ich nehme wie bisher Pianto, Vit. C und Q 10.

    Kann es mit einer kaputten und durchlässigen Darmwand zusammenhängen? ( Mein sektorischer IgA-Wert liegt bei 4mg/dl)

    Muß nicht erst die Darmwand ok sein, damit sich die guten Bakterien ansiedeln können?

    Vielen Dank im Voraus

    gabriele

    #37144
    dg
    Verwalter

    Hallo Gabriele,

    die Darmwand ist durchlässig, weil die Darmflor als Schutz nicht da ist. Somit muss man die Darmflora aufbauen und dann ist die Durchlässigkeit auch weg. Soherum ist der Zusammenhang.

    Wenn die PM nicht gehen, gehen denn dann wenigstens die Darmflor Pro? Auch ist die Frage, wie die Übersäuerung ist?

    Dominik Golenhofen

    #38749
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich wollte Sie bitten, mir bei der Beurteilung meiner Haaranalyse zu helfen.

    0.058 Arsenic < 0.14
    0.46 Blei <3.0
    0.25 Quecksilber < 3.0
    0.018 Cadmium < 0.2
    0.38 Chrom <0.85
    <0.01 Beryllium < 0.05
    0.011 Kobalt < 0.15
    2.5 Nickel < 1.0
    240 Zink < 300
    12 Kupfer < 70
    < 0.001 Thorium < 0.005
    < 0.001 Thallium < 0.005
    0.52 Barium < 8.0
    < 0.002 Cesium < 0.01
    0.21 Mangan < 1.5
    0.45 Selen < 2.1
    < 0.002 Bismut <5.0
    0.035 Vanadium < 0.20
    0.07 Silber < 1.6
    < 0.01 Antimon < 0.12
    6.5 Aluminium < 19
    < 0.003 Platin < 0.01
    0.009 Wolfram < 0.015
    0.05 Zinn < 1.0
    0.022 Uran < 0.2
    < 0.003 Gold < 0.5
    0.034 Germanium < 0.045
    0.36 Titan < 2.0

    die Einheit ist ppm

    1) Kann der erhöhte Nickel-Wert aus Bekleidung und Schuhe kommen?
    ( Ich trage keinen Modeschmuck und habe keine Nickel-Kontakt Allergie)

    2) Kann ich Nickel und Wolfram mit ALS, Bärlauch und Koriander ausleiten?

    3) Was bedeutet der erhöhte Zink-Wert?

    4) Wäre es sinnvoll noch eine Mineralstoffanalyse machen zu lassen?

    Ich nehme zur Zeit 7 TL Pianto, 5 EL PM (veertrage ich jetzt wieder), Q10, Vit. C, Mariendistel und Goldrute.

    Mit bestem Dank
    und liebe Grüße

    gabriele

    #38797
    dg
    Verwalter

    Hallo,

    eine Haaranalyse zeigt nur das an, was der Körper erstens bei Ihnen persönlich über die Haare ausscheiden kann und was Sie in den letzten 6 Monaten verstärkt aufgenommen haben. Alte Gifte, die abgelagert sind und den Körper belasten zeigen sich nícht.

    Sie haben keine Gifte in den letzten Monaten aufgenommen. Nickel ist ja auch nicht der Rede wert. Evtl. können Sie aber auch nicht entgiften und dann ist der Test für die Tonne. Wenn Sie wissen wollen, ob Sie belastet sind, dann lieber einen richtigen Schwermetalltest machen…..Ich hab eschon bei vielen Menschen Haaranalysen und dann auch Mobilisationstest gesehen und kann nur sagen, dass Ihr Test keinen Aussagewerte hat. (Leider….)

    Mineraltest bitte nicht über die Haare machen, sondern über das Vollblut.

    Die Anderen Fragen erübrigen sich ja jetzt….

    Dominik Golenhofen

    #40957
    gabriele
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich nehme jetzt seit ca. 10 Monaten Kolloidale Mineralien, 4x 50 ml täglich, dazu wie bisher Pianto, Q 10 und Vit. C.
    Die Microorganismen vertrage ich leider immer noch nicht.
    Was ich wieder essen kann ist Gluten und Fructose.
    Lactose geht noch nicht.
    Seit einer Woche bekomme ich jetzt aber Kopfschmerzen nach der Einnahme der KM.

    Soll ich jetzt weniger davon nehmen?
    Sind das Entgiftungserscheinungen ?
    Oder ganz weglassen?

    Danke für Ihren Rat
    und liebe Grüße

    gabriele

    #40973
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Guten Tag Gabriele,

    10 Monate so eine hohe Dosis der Km, das ist lange. Setzen Sie die KM für 2 Wochen ganz ab und messen danach Ihre pH-Werte.

    Wieviel Pianto nehmen Sie?
    Nehmen Sie auch Probiotika zum Darmaufbau, damit sich die Darmflora wieder ausreichend besiedelt?

    Trinken Sie viel Wasser. Wenn die Kopfschmerzen nicht weggehen, trotz dem Absetzen der KM, Einläufe machen und Pianto erhöhen.

    Mal sehn, was die pH-Messung ergibt.

    Gruß
    G.Schmitz

    #40979
    till
    Teilnehmer

    Hallo Gabriele,

    nach ewiger Zeit mal wieder und auch nur kurz (Sprung in Urlaub):

    Solch langen Einnahmephasen der KM kenne ich (eigenverantwortlich 8 Mon. mit 60-120ml KM). Dickdarm war dennoch nicht “fertig” hinzubekommen (Darmflor). Ausserdem immer wieder Erschöpfung.

    Vermutliche Ursachen:
    • versteckter Herd im Kiefer (= Blockade; OP im März, danach setzte deutliche Entgiftung ein)
    -> herdsanierung.de (Zahnherde behindern Darmaufbau!)
    • Schwermetalle (2010 u.a. hohe Pb-Belastung, auch Cu, zuvor Hg; jetzt besser)
    • “Bioprogrammierungsstörung” (pränatale Störung zu Beginn der Schwangerschaft -> eigentliche Hauptursache. U.a. dabei auch Regulationsstörung des Dickdarms)

    Also mal nach “Bioprogrammierungsstörung” googeln! Hier findest Du einen Vortrag meines behandelnden Arztes darüber (Sachsen). Diagnose vor Ort oder via Bluttest kinesiologisch (SkaSYS mit 10.000 Testsätzen).
    Behandlung mit Spagyrik -> ausgezeichnet! (Bin noch nicht fertig, merke aber deutlich die Fortschritte. Diese Nachregulierung (seit Mai) greift tief und in allen Bereichen. Damit auch verbesserte Kieferentgiftung!)

    Alles Gute!
    Till

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.