Ansicht von 8 Beiträgen - 61 bis 68 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #44454
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    ich hätte noch zwei Fragen zur EDTA – Einnahme:

    1. Ich nehme EDTA eine halbe Stunde vor dem Zu Bett Gehen ein. Wenn ich mich dann hinlege habe ich ab und zu ein unglaubliches “ziehen” und “zerren” im Enddarm. Das tut höllisch weh. Zweimal hat mir auch das EDTA-Zäpfchen meine Regel ausgelöst. Gestern war es so schlimm, dass ich das Zäpfchen wieder rausdrücken wollte. Ging aber nicht – klar. Es hing aber an so einem Zäpfchen-Schleimfaden auch ein wenig Blut mit dran. Das hat mich dann doch verunsichert.
    Ist das normal? Muss ich da einfach durch, oder kann ich da etwas dran ändern?

    2. Kann es sein, dass durch die gelösten Gifte des Zäpfchens im Darm auch wieder Heuschnupfen-Symptome verstärkt auftreten? Weil der Darm noch nicht so gesund ist und das Zäpfchen zu viele Gifte löst?

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung !!

    vitaminix

    #44484
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo vitaminix,

    rufen Sie mich bitte an.

    G.Schmitz

    #44532
    dg
    Verwalter

    Guten Tag Herr Markus und Möhre,

    ich denke, dass Selen alleine nie ausreicht um Schwermetalle zu entgiften.

    Selbst Koriander ist nur ein weiterer Baustein. Die noch stärkeren Entgifter DMSA, EDTA und DMPS sind auch nur Bausteine und wir verwenden bei schlimmen Fällen immer alles, was uns zur Verfügung steht. In den meisten Fällen kommen wir damit gut durch. Bei den Menschen mit Extremvergiftungen, kommen wir aber noch immer an unsere Grenzen und da reicht Selen ganz sicher nicht aus.

    Ich würde es auch gerne wissen, wie man GESICHERT Schwermetalle aus allen Zellen des Körpers entfernen kann. Wie will man den so was überhaupt beweisen? Ich kann nur sagen, dass die heutigen Mittel gut wirken und wir eben bei ganz vielen Menschen damit Erfolg haben. Wenn ich unsere 150 Tage kur ansehe, dann kann ich sagen, dass die Kunden, die sich danach melden, eine Verbesserung zu melden haben. Nicht immer ist alles sofort gut, das kann ja auch nicht sein, aber man spürt die Entlastung.

    Die Antwort stellt Sie sicher nicht zufrieden, aber mehr kann man in der Medizin nicht aussagen.

    Dominik Golenhofen

    #45747
    wulff79
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    ich habe hier im Forum mehrfach gelesen das eine Vorbereitung auf den toxTest empfohlen wird, indem man mit Pianto beginnt und später die KM nimmt. Wie sieht so eine Vorbereitung konkret aus, oder kann der Test sofort gemacht werden?

    #45748
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo wulff79,

    den ToxTest kann jeder machen, auch ohne Vorbereitung.
    Manche haben schon so viele schlechte Erfahrungen gemacht und jetzt Angst, dass Sie irgendwas nicht vertragen. Manche wollen einfach vorher was machen, einfach weil Sie sich dann sicherer fühlen.

    Folgende Tipps muss man also nicht vorher machen, kann man wenn man will.

    1 PH-Werte messen. Dann richten sich die Empfehlungen nach den pH-Werten.

    2 Mit Pianto anfangen. Kann man 3 TL mindestens nehmen, ohne Durchfall zu bekommen, dann den Test machen. Manche können 6 bis 12 Monate nur ein paar Tropfen nehmen.

    3 Wer 3 TL Pianto nehmen kann, nimmt dazu 20 ml KM, steigert in 2 Wochen auf 50 bis 60ml. Geht beides gut, dann Test machen.Manche nehmen als drittes noch die Probiotischen Mikroorganismen dazu 50 bis 100ml.

    Sie sehen, wir testen die Mittel, die wir zur Ausleitung nehmen. Wer eine Ausleitung machen kann, kann auch den Test machen. Was hilft ein Test, wenn man die Ausleitung nicht machen kann. Dann entsäuert man vorher oder baut den Darm mit der Anti-Candida-Kur auf.

    Mit obigen Tests versuche ich herauszubekommen, wie gut der aktuelle Zustand ist und wo wir stehen – dann lässt sich leichter beurteilen, was man schon alles mit dem Körper machen kann.

    Nur wenige bereiten sich vor. Die meisten machen den Test einfach so. Ich denke jeder weiß selber am besten was gut für ihn ist.

    Da der Schwerpunkt nicht auf der Ausleitung liegt, sondern auf der Regeneration, arbeiten manche eben vor -mit einer Entsäuerungsmaßnahme oder Darmkur.

    G.Schmitz

    #45771
    sonya
    Teilnehmer

    Wie kann ich euch anrufen G.Schmitz?

    #45817
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Sonya,

    unter der oben stehenden Telefonnummer:
    0711/93 27 866-0

    G.Schmitz

    #46214
    rooster
    Teilnehmer

    Danke, eine sehr interessante Sache, ich kannte das so jetzt noch nicht und muss mich wohl oder üblich da auch mehr damit beschäftigen!

Ansicht von 8 Beiträgen - 61 bis 68 (von insgesamt 68)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.