Ansicht von 2 Beiträgen - 46 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #45461
    mohre
    Teilnehmer

    Ich weiß, dass das nicht die Ursache für die Darmgeschichte ist, weil der Zusammenhang zu einer missglückten Schwermetallausleitung eindeutig ist. Ich darf gar nicht erzählen, wie das passiert ist, womöglich haltet Ihr mich dann für komplett abgedreht:
    Ein entfernter Bekannter hatte seine 3jährige Ausbildung als Heiler mit Pürfung abgeschlossen und hat mich “behandelt”. Von dem Moment an wurde eine Flut von Schwermetall mobilisiert (von nur einer Behandlung!), und das über mehr als ein halbes Jahr, ohne dass ich den Wahgnsinn stoppen konnte. Das hat meinem Darm den Rest gegeben.

    Servus aha,

    das würd mich jetzt aber genauers interessieren.
    Was hat der Heiler mit Dir genau gemacht?

    Und v.a. wie geht es Dir gerade und was machst Du bzw. was machst Du nicht?

    Gruß
    Möhre

    #45462
    mohre
    Teilnehmer

    es kann auch sein, dass dir vor allem dein geist einen derartigen strich durch die rechnung macht, dass dies in totaler therapieresistenz mündet. (weil er den körper so dermaßen stark belastet, dass der körper völlig am limit läuft, und dieser aus der erschöpfung nicht runter kommt).

    in so einem fall hilft ein homöopathisches (konstitutions-)mittel wunder (wirkt weit weit stärker als meditation für 2 stunden – zumindest bei mir), sodass es deinen geist richtig tief ruhig macht – dann arbeitet der körper ein vielfaches besser, und dann gehen die ersten heilmittel. leber und niere werden es dir danken in so einem fall.

    Hallo Markus,
    welches Mittel meinst Du denn damit genau?

    Gruß
    Möhre

Ansicht von 2 Beiträgen - 46 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.