Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #45336
    conny77
    Teilnehmer

    Hallo aha,

    > Wie hast Du denn den Anfang geschafft?

    Also angefangen hab ich ca. 2003. Da habe ich regelmäßig Brottrunk getrunken, Darmbakterien und Chlorella+Bärlauch eingenommen. Außerdem Gemüsesuppenfasten, Einläufe, Colon-Hydrotherapie. Nach zwei Jahren war das Ergebnis der Stuhluntersuchung deutlich besser (Herr Golenhofen wäre aber nicht zufrieden gewesen). Dann war ich ein bisschen faul und habe nicht mehr soviel gemacht. Hatte aber immer noch ständig Blähungen am Abend und einen hohen Morgen-Urin-pH-Wert.

    Bin dann 2011 auf die Seite von Agenki gestoßen und habe mit der Entsäuerungskur III angefangen. Musste dann auch mal pausieren wegen Beschwerden in der Schulter. Meinem Darm hat das sehr gut getan und mit den Blähungen ist es deutlich besser geworden.

    Habe dann etwas später auch die Darmreinigung hier gemacht, war etwas müde dabei, aber ich habe es nach der Anleitung machen können.

    Ich war dann auch bei einer Heilpraktikerin, die Bioresonanz gemacht hat. Sie hat festgestellt, dass die Schwermetalle immer noch ein Problem sind. Außerdem hat sie meinen Heuschnupfen und eine Kuhmilcheiweißallergie/-unverträglichkeit behandelt und mit Chlorella und Bärlauch ausgeleitet und mir irgendwelche Tropfen und Kapseln für die Unterstützung der Entgiftung gegeben.

    Habe dann den Schwermetalltest hier gemacht und hatte noch immer eine leichte – mittlere Belastung mit Blei und Quecksilber. Nach der 150-Tage Kur war das Blei dann sehr viel besser und nur noch das Quecksilber erhöht. Ich nehme jetzt jede Woche eine DMSA-Kapsel + die von Herrn Golenhofen empfohlenen Nahrungsergänzungen (Pianto…).

    Habe letztens mal wieder eine Stuhluntersuchung machen lassen. Darmflora und pH-Wert sind jetzt in Ordnung (der Stuhl-pH-Wert war mal bei 8,5), nur etwas Pilze noch.

    Insgesamt geht es mir viel besser, ich habe deutlich weniger Kopfschmerzen, kaum mehr Verspannungen am Rücken, die Haut ist besser und der Darm fühlt sich inzwischen richtig gut an.

    Das ist jetzt bestimmt nicht vollständig (ich habe z.B. auch homöopathische Mittel genommen) und auch kein Ratschlag, wie man es machen soll. Im Nachhinein denke ich, ich hätte die Sache konsequenter angehen sollen, aber ich hatte halt auch noch nicht das Wissen und die Möglichkeit, z.B. die Schwermetalle selber bestimmen zu lassen. Das ist hier richtig super, dass es die Möglichkeit gibt.

    Ich bin zuversichtlich, dass Du auch einen Weg findest, dass es Dir wieder besser geht.

    Viele Grüße

    Conny

    #45337
    markusk
    Teilnehmer

    hi aha,

    ich habe noch was von dir gelesen, das hat für mich absolute signal-funktion:

    “Nichtstun ist schwer auszuhalten, ich denke immer, von nichts kommt nichts – vielleicht ist das ein Irrtum.”

    In der Tat – ich stand auch mal an genau diesem Punkt. Ich dachte immer, die Zeit muss ich nützen, Langeweile und Nichts-Tun sei vergeudete Zeit. Das Leben sei eh nur so kurz. Von nichts kommt nichts usw. …

    Auf die harte Art und Weise bekam ich auf diesen meinigen Ansatz die Retour-Kutsche.

    Genauso tötend wie das Übermaß an Langeweile, ist das Übermaß am Gegenteil, dem permanenten Tun, und dem nie zur Ruhe kommen. Wenn du nie – gar nie – Ruhe gibst, dann ist das sehr ursächlich für deine Beschwerden. Jegliches Krankheitssymptom hat mitunter Signalfunktion der Körpersprache – und wenn dein Körper nach Ruhe schreit, dein Wille/Ego aber dies nicht erhöhrt, dann erst kommen die krassen Symptome, die dich letztlich in die Knie zwingen. In so einem Zustand dann Pianto nehmen, das ist der grundverkehrte Ansatz – und wie du merkst, funktioniert es auch nicht – weil es eben der verkehrte Ansatz ist und Pianto hier nicht sehr ursächlich wirkt, solange du nicht bereit bist runterzufahren.

    Ruhe aktiviert den Vagus-Nerv (Ruhe-Nerv), und damit das Immunsystem – ohne Ruhephasen dankt irgendwann ganz einfach dein Immunsystem ab, es bricht ein und du erleidest eine chron. Infektion, und dann passiert es, dass man gar nicht mehr kann zur Ruhe kommen, weil sich der ‘Stress’ schon eingebrennt hat, und ein Runterkommen nicht mehr geht weil man permanent unruhig bleibt (durch die Infektion) – Pianto kann das dann nicht kompensieren, weil in erster Linie der Stress extrem hemmend wirkt, und in zweiter Linie erst die Übersäuerung und all die anderen Dinge – vor allem in deiner Situation.

    Nimm mal alle deine Kräfte und deinen Mut zusammen, und mach folgendes an einem freien Tag:

    1 stunde lang schreibst du auf Papier, was du jetzt alles tun könntest
    in der 2. stunde machst du dann alles das nicht, was du in der stunde zuvor aufs papier geschrieben hast. im ersten moment fühlt sich das ähnlich an wie entzug, entzug von kaffee, usw. … (sucht)

    durchhalten ist wichtig – dann irgendwann flacht es ab, und genau dann rutscht du erstmals wieder in muse, ins nichtstun und damit in den druckabfall – dein körper wirds dir danken. alle anderen dinge kannst du nachher dann schön langsam einführen, aber die wurzel sehe ich definitiv an deinem absoluten dauertun (stress).

    Um auf deine Worte zurückzukommen – ja, ich meine es ist ein irrtum, dass von nichts nichts kommt. Wenn du ehrlich bist, hast du vermutlich schon bemerkt, dass es auch nicht besser wird, wenn man tut, tut, tut. Am Ende dieses untriebigen Tuns steht nämlich nicht das Glück – sondern das Geld. Und Geld alleine tut nicht gut, sondern das Nichts-Tun tut gut, wenn man es wieder erlernt hat 😀

    Alles Gute,
    Markus

    #45343
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo aha,

    ganz kurz von mir. Wenn Du die Zähne ziehen lassen möchtest, kannst Du anstatt dem Antibiotika auch kolloidales Silber verwenden. Unterstützt toll den Körper und ist ein natüliches “Antibiotika”. Macht aber nix kaputt. Im Gegenteil.

    Hier bei Agenki bekommst Du eine super Qualität ❗ Frau Schmitz darf aber selbst nix darüber schreiben. Deshalb mach ich das 😉

    Ich habe damit schon viel Erfolg gehabt.. 😀

    Grüße,

    vitaminix

    .. klein Anfangen und gross rauskommen 😆

    #45361
    sharkara
    Teilnehmer

    Hallo Conny,
    (sorry aha…ist nur ein kleiner Einwurf in dein Thema)
    bewusst lese ich zum ersten Mal so umfänglich und konkret über deine Maßnahmen bzw. deinen Verlauf hier. Hey…seit 2011 bin auch ich hier mit dabei. 😀 Dann sind wir ja schon sowas wie alte Bekannte….hihi…, weshalb es mich umso mehr freut, dass du schon solche Erfolge erzielen konntest. Gratulation…bevor das hier untergeht. 😀
    Vielleicht könnten wir mal wieder die Rubrik Erfolgsberichte zur Motivation auffrischen. Wäre doch schön, wenn du zu gegebener Zeit dort über deine Erfahrungen schreibst….oder?? Alles Gute weiterhin und liebe Grüße….natürlich an alle 😀

    #45363
    conny77
    Teilnehmer

    😀

    #45364
    markusk
    Teilnehmer

    hi,

    super Idee Sharkara … es hat bestimmt jeder viele dinge festzuhalten, die sich bereits verbessert haben. vor lauter verbissenheit vergesse ich selbst oft die schönen dinge, dich ich schon erleben durfte. es fehlt zwar noch ein ganzes stück, aber es liegt auch schon soviel hinter mir, und da sind soviele unglaubliche sachen passiert.

    die frage ist, wie man so einen erfolgsberichte-thread gestalten könnte?! macht es nicht sinn, vielleicht mehrere threads zu machen, und jeden thread einem thema zuzuordnen? dann hätte man einen aufhänger, und der thread gibt dann viel mehr her, wenn bspw. viele leute nur über ‘verdauung’ und ihre erfahrungen und ihre verbesserungen schreiben. oder nur über ‘stimmungsschwankungen/depression’, oder nur über ‘schwindel’, oder nur über die ‘menstruation’ (ich habe leider keine :D) … oder etwa verbesserung der blutwerte, z.B. cholesterin, … irgendwas was dich halt freut zu berichten, weil es durch die milieu-therapie besser wurde.

    ansonsten wird das – befürchte ich – ein ewig langer thread wo alles drunter und drüber kommt, ohne jegliche struktur.

    was meint ihr?

    lg markus

    #45366
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo MarkusK,

    die Idee der Erfolgsgeschichten, bzw. Erfahrungsberichte gefällt mir super gut.

    Idee: Jeder Erfahrungsbericht mit einem einheitlichen Begriff anfangen lassen. So findet man alle leicht mit der Suchfunktion.

    Bsp:
    Erfahrungsbericht: Haut

    oder
    Feedback: Verdauung
    Feedback: mehr Energie

    oder
    Ihr findet bestimmt was passendes.

    So kann man auch was schönes schreiben, egal was sonst gerade am Laufen ist. “Heute kann ich die Energie der Sonne spüren, der Tag läuft super gut, weil……”

    So könnten wirklich Rezepte für gute Tage entstehen. Wäre super toll – zu lesen wie und was Menschen denken, an so guten Tagen. Wenn es einem schlecht geht, liest man zur Motivation die „Energieberichte“, „Trostberichte“, „Motivationsberichte“, „Positiv Denken berichte“ , „Ich tu Dir was gutes Bericht“, „Ich geb Euch was Bericht“…

    Spitze – freu mich, wenn Ihr das umsetzt. Eine knaller Sache – vor allem jetzt über den Winter.

    G.Schmitz

    #45368
    sharkara
    Teilnehmer

    Hallo
    …also ich meinte ganz speziell diesen Tread:
    http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=1684&highlight=zur+motivation
    Musste echt lange suchen…krass, wie schnell wichtige und gute Treads und Themen in der Versenkung verschwinden…
    Ihre Ideen, Frau Schmitz finde ich sehr gut. Könnte man dies nicht, sozusagen als wichtige Rubrik, etwa wie die Rubriken zur PH-Wert-Messung, oder den Schwermetallfragen, ganz nach oben einstellen. ❓ (z.B. mit Oberbegriff: Erfolgserlebnisse…mit Untergruppen, wie bei den Ratgeberseiten z.B.)???
    Auch Treads, häufige Fragen betreffend z.B. Wasser…könnnten vielleicht auch ganz oben einen viel würdigeren Platz finden.:?:
    Dies nur als Idee.
    Markus, wäre das kein lohnendes Projekt für dich um auf andere Gedanken zu kommen. :). Mit dem wilden Durcheinander bei nur einem Tread hast du durchaus Recht…siehe Link.
    Liebe Grüße

    #45371
    markusk
    Teilnehmer

    Hi Sharkara,

    durchaus. Vor allem wenn ich nun täglich um 6.00h wach werde, und vor Energie nicht mehr schlafen kann. Dann kann ich das täglich von 6.00-7.00h machen 😀

    Kurzer Scherz am Rande. Klar, warum nicht, spricht nichts dagegen. Ich mache das gerne, weiß eh oft nicht so Recht was ich tun soll, was überhaupt Sinn macht es zu tun. Kennt das jemand? Allerdings müssten wir das noch etwas konkretisieren.

    LG M.

    #45378
    sharkara
    Teilnehmer

    Hey Markus,

    du weist nicht so recht, was du tun sollst, was Sinn macht ❓
    Eine Sinnkrise etwa?….und das nach acht Stunden Arbeit, Entgiftung und deinen umfangreichen Beiträgen…. 🙂 …also wenn das keine Energie ist 😀
    …ich meine, vielleicht magst du dich kurzschließen mit Frau Schmitz, wie man das mit dem Feedback bzw. den Erfolgsberichten hinbekommt, dass sie leicht zu finden sind und nicht inhaltlich verwässern wie z.B. der bezeichnete Link. Ich fänd es ja nach wie vor schön, wenn wichtige Beiträge (Treads) z.B. Wasser, einen festen Platz bekommen, so dass man nicht erst lange suchen muss. Hab eh das Gefühl, dass die Suchfunktion nicht gut genug genutzt wird und die guten Beiträge viel zu schnell unter gehen.
    Um beim Beispiel Wasser zu bleiben…immer wieder kommen ähnliche Fragen z.B. taucht immer wieder die Frage zum ionisierten Wasser auf. Da hat man dann überhaupt keinen Bock mehr zum x-ten Male sein Statemant dazu abzugeben. Das Thema ist mehr als erschöpfend behandelt und Fragen kommen doch immer wieder dazu. Ich denke, wenn z.B. dieser Tread gleich mit oben einen festen Platz bekäme…z.B. unter der Rubrik: wichtige Themen oder Treads oder meinetwegen auch “wiederkehrende Fragen”….dann könnten sich viele Fragen vielleicht im Vorfeld viel schneller klären lassen….vielleicht ja auch nicht….ist einfach nur so dahingesponnen.
    Magst du das mit Frau Schmitz besprechen.
    Meine Energie reicht jetzt noch für einen kleinen Spaziergang mit Einkauf und eine Badewanne mit Einlauf 😳

    So …und jetzt sollte dieser Tread wieder ganz aha gehören….sorry…. 😳 so schnell geht das mit dem Verwässern von Beiträgen….

    #45386
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo MarkusK und Shakara,

    ich kümmere mich darum, dass wir oben einen festen Beitrag einführen können – mit dem Schwerpunkt „Erfolgsgeschichten + Motivation“.
    Wenn das funktioniert – dann kann ich versuchen das linke Menü für Schwerpunkte zu bekommen – wo man ein Thema komplett behandelt.

    G.Schmitz

    #45396
    markusk
    Teilnehmer

    Das klingt großartig !

    Ich habe gerade meine schönen Minuten – daher wünsche ich euch gleich mal allen ein schönes Wochenende.

    LG Markus 😆

    PS: Nein, ich habe nichts getrunken und nichts geraucht.

    #45402
    sharkara
    Teilnehmer

    Vielen Dank Frau Schmitz,

    das hört sich sehr gut an. In den Bereich Motivation könnten dann gut und gerne ihre – wie Sie schreiben – “Rezepte für gute Tage” mit all den angeführten Beispielen entstehen (z.B. auch Sinnsprüche, gute Erlebnisse etc) …schön….freu mich drauf. 😀

    Liebe Grüße

    #45451
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo,

    Wir können starten. Die Beiträge und ein System sind erstellt.

    http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=3699

    http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=3698

    Schaut mal rein. Ist alles ok? Können wir was besser machen?

    G.Schmitz

    #45456
    sharkara
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz,

    das ging aber schnell. Sie sind ein Schatz. 😀 . Auf den ersten Blick alles super. Möge es gut angenommen werden und eine gute Sammlung wichtiger Beiträge und Links entstehen.

    Danke und liebe Grüße

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 47)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.