Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 109)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: ständiger schwindel ohne befund #46187
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Alexandra 667,

    habe Ihre Geschichte gelesen und mir kommt das sehr bekannt vor. Viele Befindlichkeitsstörungen und keine Diagnose. Kein Arzt findet etwas. Man wird von Pontius zu Pilatus verwiesen und es wird immer schlimmer.

    Ich möchte Ihnen Mut machen. Mir geht es heute so gut wie nie zuvor.

    Habe mich auch durch alle mögliche Informationen verrückt machen lassen. Heute kenne ich den Grund, warum ich die Probleme hatte.

    Vielleicht kann ich Ihnen helfen. Schreiben Sie mir einfach eine kurze E-mail.

    Meine Adresse lautet: licht-und-energiearbeit@gmx.de

    Alles liebe und bis bald Newbury

    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Himmel!

    Tja, wie gesagt ich war auch unwissend, genauso wie 1/3 der Weltbevölkerung davon keinen blassen Schimmer hat. Man lernt also nie aus.

    Habe mir auch überlegt einen solchen Aufbau zu kaufen oder bauen.

    Also unnötige Geld- und Energieverschwendung.

    Ich mache es zu Hause mit einer Keramikschüssel, ähnlich eines Nachttopfs. Das funktioniert einwandfrei. Einfach ausprobieren und experimentieren.

    Viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße Newbury

    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Xenia,

    danke für Deine ausführliche Berichterstattung.

    Mir war bis vor kurzem diese Art der Darmentleerung noch nicht bekannt und ich für mich kann sagen es ist ein angenehmes Gefühl.

    Wenn man sich vorstellt dass 2/3 der Weltbevölkerung diese Form praktiziert, dann muss da ja was dran sein. Kann es jedem nur wärmstens empfehlen.

    Viele Grüße Newbury

    als Antwort auf: Heilung der Seele #45840
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Natti!

    Ich habe mich immer schon spirituellen Dingen hingezogen gefühlt.
    Eine Bekannte hatte mich dann eingeladen bei einer Karmaauflösung dabei zu sein.

    Gruß Newbury

    als Antwort auf: Heilung der Seele #45824
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Vitaminix!

    Ich habe meine Erfahrungen geschildert. Sollte ich von der Neutralität abgekommen sein, dann bitte ich um Entschuldigung, wobei ich mir nicht bewusst bin, dass dies passiert ist.

    Das die körperlichen Dinge (gute Ernährung, gutes Wasser, Sport usw.) zur Gesundung einen großen Beitrag leisten, habe ich schon erwähnt.
    Agenki ist hierfür die richtige Plattform.

    Ich habe nur meine Erfahrungen mitteilen wollen. Sollte ich hier einen Fehler begangen haben – sorry!!! Ich kenne einfach zu viele Menschen, die seit Jahren glauben sie seien körperlich krank, in Wirklichkeit ist jedoch die Seele erkrankt.

    Den Unterschied zu erkennen ist schwierig. Auch ich erkannte ihn über mehrere Jahrzehnte nicht.

    Liebe Grüße Newbury

    als Antwort auf: Heilung der Seele #45818
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Natti!

    Das was Gundi schreibt sind gute Ansätze. Es gibt hier soviele Möglichkeiten. Gute Gedanken, positive Leitsätze. Wenn ich mir jeden Tag sage, wie schlecht es mir geht, dann komme ich aus diesem Tal nicht heraus.

    Mit positiven Gedanken können Wunder geschehen. Wenn ich mir vorstelle, wie schlecht es mir ging bevor ich diese positiven Leitsätze hatte. Es sind die negativen Glaubenssätze die wir lernen müssen abzulegen. Du musst die Menschen in Deinen früheren Inkarnationen nicht kennen – wichtig ist nur, dass Du ihnen verzeihst und dass Du sie bittest Dir zu verzeihen. Ich möchte nicht näher darauf eingehen, da dies sehr schwierig ist und von vielen nicht verstanden wird, da einfach unser Verstand und unser Ego in den meisten Fällen im Weg steht.

    Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die unser Verstand nicht begreifen kann. Ich wollte einfach nur einen Denkanstoß bringen, dass es neben einem physischen Körper noch etwas viel wichtigeres gibt, nämlich die SEELE.

    Jeden kann sich selbst ein Bild machen, ob sein Körper Heilung benötigt oder ob die Seele versucht sich über den Körper bemerkbar zu machen.

    Es liegt an einem selbst den richtigen Weg zu finden. Ich bin froh dass ich das Glück hatte, den zu finden. Alles Gute!

    Newbury

    als Antwort auf: Heilung der Seele #45794
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Himmel!

    Ganz ganz wichtig ist zunächst einmal allen Menschen zu verzeihen und genau denen, die Dir in diesem und den vorangegangenen Inkarnationen schlechtes wollten.

    Verzeihung ist die größte Art der Heilung! Vielleicht denken viele jetzt der Newbury spinnt, aber ich kann nur das weitergeben, was ich selbst erfahren durfte.

    Es ist nicht schwer, seine Freunde zu lieben, aber seine Feinde. Daher ist es unabdingbar, seinen Seelenfrieden mit allen Menschen, auch mit denen zu schließen, die einem nicht gearde gut zu Gesicht stehen.

    LG Newbury

    als Antwort auf: Papaya und PM zu verkaufen #45320
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Gundi!

    Danke für Deine Info.

    Bei 80 Euro habe ich kein Interesse mehr.

    Gruß Newbury

    als Antwort auf: Papaya und PM zu verkaufen #45315
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Gundi!

    Die 4 Flaschen PM würden mich interessieren. 20 % Rabatt?

    Wie viel sollen die Flaschen insgesamt dann kosten?

    Danke für eine kurze Rückinfo.

    Gruß Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44841
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz und Co!

    Danke für Eure Unterstützung.

    Schön dass es Euch alle hier gibt. Wie es weiter geht wird sich zeigen.

    Das Thema Schwermetallbelastung ist mir ein zu komplexes Thema – da spricht man mit 10 Leuten und man bekommt 20 verschiedene Meinungen.
    Das ist mir einfach zu viel. Ich muss das jetzt erst mal sacken lassen.

    MfG

    Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44830
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Markus, Jessi und Vitaminix!

    Vielen lieben Dank Euch allen für Eure Unterstützung. Das tut schon ganz gut, wobei die Kosten natürlich weiterhin die gleichen sind.

    Werde noch ein paar Nächte darüber schlafen und dann schauen wir mal.

    Viele Grüße Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44825
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz!

    Was spricht gegen Ihren Toxtest? Zunächst einmal nur, dass ich 249.- Euro überweise und dann eine Anleitung erhalte wie ich vorgehen soll.

    Ich habe viel über Schwermetallbelastung und Ausleitung gelesen und auch sehr viel erfahren, was man alles falsch machen kann.

    Mein Arzt zu dem ich viel Vertrauen hatte bisher, kommt nicht nicht richtig in die Puschen und ist hier meines Erachtens überfordert.

    Meine HP z.B. lehnt künstliche Chelate strickt ab und wählt die Klinghardtversion. Diese bringt mich aber seit Jahren nicht weiter.

    Vielleicht bin ich noch nicht soweit den Toxtest durchzuführen – da ich dann wieder zu sehr auf mich allein gestellt bin.

    Bei dem Thema Schwermetalle hätte ich gerne jemanden der mich begleitet und vor Fehlern bewahrt.

    Vielleicht sehe ich die Sache in ein paar Wochen anders und komme auf den Toxtest, den ich mir momentan nicht leisten kann nochmal zurück.

    Grüße Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44820
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz,

    danke für Ihren Input.

    Ich denke ich muss etwas konkreter werden. Mit auskennen meinte ich jemanden, dem ich nicht erklären muss, wie eine chronische Schwermetalltestund durchzuführen ist.

    Mein behandelnder Arzt wollte nämlich den Elisatest durchführen und dieser ist nun wirklich nicht geeignet um eine seit Jahren im Gewebe festsitzende Schwermetallbelastung festzustellen.

    Aufgrund meiner Zahnlegierungen u.a. über viele Jahre Palladium, bin ich nun einfach interessiert, ob sich mein Verdacht bestätigt, dass die Zahnmetalle meine Gesundheit so derartig stören, dass ich trotz jahrelanger Entgiftung einfach aus der Säurestarre nicht rauskomme.

    Vielleicht verstehen Sie jetzt, was ich mit meinem Beitrag gemeint hatte.

    Es muss mir kein Arzt sagen, dass er keine Ahnung hat, ich merke das aufgrund meiner Erfahrungen relativ rasch. Ich denke ich habe heute schon einen sehr interessanten Anhaltspunkt erfahren. Sobald ich mehr weis, werde ich wieder berichten.

    Ich möchte endlich Beweise (Zahlen) sehen, die eindeutig belegen, dass ich schwermetallbelastet bin und dafür denke ich kann es nur über einen Mobilisationstest mittels DMSA/DMPA gehen – hier möchte ich jedoch keine Fehler machen, schon gar nicht bei einem Behandler der von Grund auf schon die falsche Methode wählt.

    Schöne Grüße Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44813
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Möhre/hallo Markus!

    Ich werde in meiner Familie/Bekanntenkreis nicht für voll genommen und auch aus Eigeninteresse, wäre es für mich sinnvoll, wirklich über einen Mobilitätstest zu erfahren (genaue Zahlen) wie hoch meine Schwermetallbelastung ist und vor allem welche Schwermetalle mich seit Jahrzehnten so quälen.

    Ich denke, dass ein Arztbesuch zur Mobilisation zunächst mal reicht – aber ich möchte eben einen Arzt finden, der sich hier wirklich auskennt.

    Danke für Eure Hilfe!

    Gruß Newbury

    als Antwort auf: Therapie mit DMSA #44809
    newbury
    Teilnehmer

    Hallo Möhre, hallo an alle!

    Der Bericht von Frau Dr. Blaurock – Busch ist sehr interessant. Leider ist die gute Frau sehr weit von meinem Wohnort entfernt.

    Gibt es eine bundesweite Liste von Ärzten, die bei der DMSA-Ausleitung ahnung haben und diese durchführen.

    Chlorella und Co. wie sie von meinem HP empfohlen werden helfen nur unzureichend.

    Danke für jeden Tipp.

    Gruß Newbury

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 109)