Ansicht von 7 Beiträgen - 151 bis 157 (von insgesamt 157)
  • Autor
    Beiträge
  • #45720
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hi Sharkara,

    danke für Dein schönes Feedback. Mann, das ist echt so der Hammer was da sich so alles bewegt… 😆 die Antwort bzgl. dem Rizol hat ja schon Frau Schmitz gegeben. Ich für mich kam trotz SM-Ausleitung immer wieder an meine Grenzen und kam nicht weiter. Ich hatte also die Vermutung dass es da noch eine andere Blockade in mir geben muss.

    Das Rizol hab ich immer mal wieder so ein Tröpfchen angetestet und auch immer heftigst drauf reagiert.. bis ich auf einmal dann die doch schon hohe Einsteigerdosis von 3*10 Tropfen einfach so nehmen konnte. Die Vor-Reaktionen von dem Rizol waren da ausgestanden und anscheinend irgendwie die Tür aufgebrochen…

    Hier mein generelles Feedback:

    Inzwischen habe ich kurz zwei Tage Pause gemacht, was mir für die neu-orientierung ganz gut getan hat. Auch habe ich gemerkt, wie die Organe die schon frei geräumten Plätze wieder mit eigenem Leben gefüllt haben. Wie so ein Vakuum was gelöst wird..

    Ich wollte aber dann doch nicht warten bis die Dinger wieder zu Leben erwachen und nehme jetzt so ca. die halbe Dosis. Alle 3-4 Stunden einen knappen TL. Auch Nachts. Meine Organe wecken mich pünktlich zur nötigen Einnahme. Ganz ohne Wecker. So dolle aufs Klo muss ich gar nicht. Das hätte auch bis zum Morgen warten können… aber wenn ich eine Rizoleinnahme nicht nehme, dann blockieren gleich meine Nieren und ich habe einen hohen Morgenurin. Gestern war er – schwupps – mal eben bei 7,0 🙄 aber wenn ich brav auch durch die Nacht das nehme, habe ich eine morgendliche Ausscheidung von 5,5 😀 Finde ich hoch interessant…

    Mir geht es während der Einnahme sehr gut. Bin stabil, recht entspannt, gut drauf.. Ich würde gern das Pianto nehmen, aber ich verkneif es mir, da kontra-Produktiv. Es ist das erste Mal seit meinem Agenki-Start, dass ich kein Pianto nehme. Im Moment messe ich brav meinen Urin. Das muss ich ausnutzen.. 😉

    Aber wie der Darm so arbeitet ist schon super. Der hat voll die Tricks drauf. Vor ein paar Tagen musste ich morgens auf Toilette. War schön, manchmal ist der Drang echt deutlich da. Aber was kam, war nur ein voller Donnerschlag. Also 90% Luft und 10% Masse. Ich war schon fast enttäuscht, weil das auch irgendwie “alles” war. Und dann hab ich mich mal umgedreht um die 10% Masse zu sehen… und siehe da, da fand ich einen gar nicht mal so sehr abgemagerten Wurm. Echt langes Teil. Also da hat mein Darm ganze Arbeit geleistet. Voll cool.

    Mit der halben Dosis kommt jetzt der zweite Schub raus. Fühlt sich aber nicht mehr so dramatisch an wie der erste Schub. Ist entspannter, weil ich ja jetzt auch weiss wie alles geht. Bin geduldiger, staune immer über alles was da so raus kommt, wenn ich denn mal was sehe.. und freue mich, weil es sich jeden Tag ein ganz klein bisschen leichter anfühlt.

    Mal sehen, wann der grosse Stopfen rauskommt 😉

    Übrigens ist der Heisshunger jetzt gefühlt um locker 60-70 % reduziert. Wenn nicht noch mehr. Den Wurm in der Speiseröhre habe ich wenigstens nicht mehr im Schluckreflex sitzen, der ist schon tiefer gerutscht 😀 und habe immernoch nach dem Essen ein “satt” gefühl. Mal mehr mal weniger, ich denke das hängt von dem Speise-rörhen-Viech ab, wie sehr er stört oder schon weg ist..

    Aber auf alle Fälle wird es leichter. Auch möchte mein Darm nach dem Mittagessen schon was raus schieben. Ein bisschen geht auch schon.. aber noch nicht so viel.. aber immerhin. Man ist ja hier auch schon mit wenig zufrieden 😉 😆

    Ganz liebe Grüße,

    vitaminix

    #45784
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hallo Frau Schmitz,

    ich hab mal wieder meine Werte gemessen. Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen den Graphen zusenden. Ich mach mir den immer. Das macht mehr Spass 😉

    19.01.2015:
    05:30 5,5 vor dem Essen
    07:00 5,5 nach dem Essen
    10:00 6,2
    11:00 6,2
    12:15 6,2 vor dem Essen
    13:00 6,1nach dem Essen
    15:45 5,9
    17:30 5,9
    18:45 6,5
    21:00 6,2
    23:30 5,9

    20:01.2015:
    05:00 7,0 (einmal in der Nach das Rizol nicht genommen…)
    05:30 6,8 vor dem Essen
    07:00 5,5 nach dem Essen
    09:30 6,4
    10:30 6,5
    11:30 6,5 vor dem Essen
    13:00 6,0 nach dem Essen
    14:30 5,9
    16:00 5,9 vor dem Essen
    17:45 6,0 nach dem Essen
    20:00 7,0
    21:00 7,0
    22:00 6,5
    02:00 5,9

    21.01.2015:
    05:30 5,9 vor dem Essen
    06:30 6,2 nach dem Essen
    10:00 6,5
    12:00 6,2 vor dem Essen
    13:00 5,9 nach dem Essen
    14:30 5,9
    15:00 5,6 vor dem Essen
    16:30 6,0 nach dem Essen
    18:00 5,9
    19:30 5,9
    20:30 6,8
    21:30 6,2
    01:30 5,9

    22.01.2015:
    04:00 5,5
    05:30 5,9 vor dem Essen
    07:00 5,9 nach dem Essen
    10:00 6,2
    11:30 6,5 vor dem Essen
    13:00 5,9 nach dem Essen
    14:30 5,9
    15:30 5,9
    16:30 5,9 vor dem Essen
    17:00 6,2 nach dem Essen
    18:00 6,2
    20:00 6,5

    Ich nehm immernoch das Rizol über 24h verteilt. Ab und zu eine DMSA/EDTA. Im Moment hab ich mit einem Infekt gekämpft, ob der aus mir gekommen ist, oder von meinen Kollegen weiss ich nicht genau, aber das ist egal. Mein Belastungsindex der SM müsste akutell so zwischen 1-3 liegen. Ich bin fast Durch mit meiner 145 Tage Kur 😀

    Ich mach immernoch jeden Abend einen Einlauf (1L). Der mir gefühlt sehr gut tut. Die Parasiten mögen den nicht 😀

    Meine Werte finde ich noch nicht super toll, aber ich bin begeistert, dass meine morgendlichen Werte wenigstens im sauren Bereich liegen. Ich merke auch morgens immer wenn was schief gelaufen ist und ich morgens einen basischen Urin habe. Dann fühle ich mich voll zerknittert und so, als ob sich der ganze Müll der Nacht in meinem Kopf gestaut hat.. 🙄 aber diese Zustände werden immer weniger 😆

    Ganz lieben Dank, Frau Schmitz für die wundervolle Betreuung hier.

    Ich habe ein Leben dank Agenki 💡

    Grüße,

    vitaminix

    #45810
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo vitaminix,

    für das Stadium wo Sie sind, sind das ganz normale pH-Werte. Solange man entgiftet ist der Urin noch sauer, weil man ja all die sauren Bestandteile ausscheidet.

    Wenn Sie mit einer Maßnahme fertig sind, warten Sie 14 Tage und erstellen ein P-H-Profil. Dann sehen wir, was der Stoffwechsel von alleine kann.
    Die Erfahrung zeigt, sind alle Schwermetalle aus dem Körper, lohnt es sich eine Darmreinigung zu machen.

    Aber für den jetzigen Stand, sind die pH-Werte normal.

    G.Schmitz

    #45945
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hm… dabei war ich so stolz, dass ich für mich schon so schöne Werte hatte.. morgens sauer und über den Tag (für meine Begriffe) gar nicht mehr soooo sauer… 😕

    Also, vor einem Jahr bin ich kaum weiter gekommen und hab mich für den Umweg der Rizole entschieden. Bis heute habe ich gefühlt die Hälfte der Parasiten ausleiten können. Die Hartnäckigen konnte ich aber nicht zum gehen bewegen 🙁 Trotzdem habe ich viel geschafft. Ich hatte letzte Woche ein schönes Hoch. Hatte viel Energie und der Kopf war schön leicht. Alles schien so klar und vital zu sein.. das war das Grundgefühl.

    Aufgesetzt war das Gefühl des “Getrieben seins”, dass der Kopf fast zerspringt und ich mich wie aufgezogen gefühlt habe. Ich hab dann alles nochmal überdacht, und da ich auch die letzten Monate kein Pianto mehr genommen habe, Rizol und Pianto aber ein Gegenspieler sind, habe ich mich für den Abbruch entschieden. Habe auf guten Rat von Frau Schmitz Pianto hochdosiert genommen und viiiiiiieeeel getrunken. Jetzt zerspringt mir mein Kopf zwar nicht mehr, aber die letzten, hartnäckigen Würmer sind wieder alle auf ihre Anfangsposition gekrabbelt und haben sich schon wieder schööööön festgesaugt. Man ist das anstrengend. Sass vorhin auf der Couch und hab erstmal ne runde geheult. Das tut so weh, der Sieg war so nah.. und doch wieder soooo fern…

    Ich hoffe nur, dass die Viecher nicht soo sauer sind, dass sie mich jetzt umbringen.. 🙁

    zwei sind im Kopf zurück, einer rechts in den Bronchien, einer links im Rücken, einige im Darm, Leber, Blase,… ja und klar, der im Hals ist auch wieder da.

    Hab aber den Eindruck, dass mein Körper endlich ein bisschen sensibler auf das reagiert was ich ihm so anbiete. Z.B. DMSA . Da kam ich die letzten Monate gar nicht ran. Hab immer fleissig die EDTA genommen. Und jetzt gehen die DMSA gut. Das ist doch schon mal was. Ich habe auch den Eindruck, dass im Darm mehr Platz ist und auch ein bisschen mehr Durchlass für den Stuhl. Das ist doch auch schon mal wieder ein bisschen besser. Auch die Algomed funktionieren besser. Ich bekomme anstatt einen Stau einen schön breiigen Stuhl von den Algen. Das ist auch neu. Mal sehen was ich in den nächsten Tagen noch so entdecke. Jedenfalls scheint die Mühe nicht ganz umsonst gewesen zu sein. Und von dem “schönen 2015” habe ich mich jetzt auch verabschiedet. Es wird nochmal ganz hart für mich 🙁

    Auch ist das alles eine echte Belastungsprobe für eine Beziehung. Wenn der Partner nicht mitzieht, oder das alles wenigstens akzeptiert, kann eine Beziehung leicht daran zerbrechen. Aber es hilft ja nix. Man muss da ja durch..

    Tut voll weh wie die Viecher sich wieder reinbohren und reinbeissen.. aber wenigstens hab ich jetzt ein Bild, was die alles verursachen. Das ist schon der Hammer:
    Muskelschmerzen in den Armen, Schulterschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchzwicken, Verstopfung, Diesigkeit im Kopf (Depressionen..!!), definitiv saugen die meine Aufmerksamkeit ab, Energielos, schlapp.. das geht alles auf das Konto der Viecher. Unglaublich wenn man das weiss.

    na ja, ok. dann auf ein neues, anstrengendes Jahr 🙄

    vitaminix

    #46161
    vitaminix
    Teilnehmer

    Hey, mal wieder ein update von meiner Parasiten-Front. 🙂

    Ich bin mit dem Rizol ziemlich am Ende gewesen, mein Kopf wollte zerspringen, dass ich die Einnahme aufhören musste. Es hat zwei Tage gedauert, bis alle Parasiten mich wieder in ihrem Wixgriff hatten. Das war bitter. Mein Körper wurde wieder steifer, mein blick wieder düsterer und mein Denken wieder unklarer. Furchtbar, das alles so genau miterleben zu müssen. Das wollte und konnte ich nicht auf mir sitzen lassen.

    Ich habe manche Nächte zum Tag gemacht und im world wide web mich mal nach Alternativen zum Rizol umgesehen.

    Aktuell nehme ich CDL. Obwohl diese variante recht schwach ist, habe ich beständig grosse Erfolge damit, sprich die Viecher kommen einer nach dem anderen raus, bzw. ich geb ihnen mit DMSA eins auf die Mütze (im richtigen Moment) und zieh sie mit EDTA am Schwanz raus.
    Ganz Grosses Kino 😯 😆

    Ich habe auch den Eindruck, dass durch das weniger “an mir aussaugen” der Parasiten mir mehr Kraft und Energie bleibt. Meine Leistung ist konstant. Einzig meine emotionale Stabilität leidet ein bisschen unter der “Entlastung der Parasiten”. Was aber gleich kommt mit der Ausleitung von Giften. Einmal fühle ich mich übermässig wehleidig, ein andermal übermässig aggressiv, dann wieder missmutig/unwillig… vielleicht hatte jedes Tierchen seine Aufgabe…

    Das Tierchen in meinem Hals sackt übrigens gerade in sich zusammen. Ich konnte das Ding wieder runterschlucken, aber ich habe den Eindruck, dass das nicht im Magen gelandet ist, sondern komischerweise an der Aussenwand des Magens, und sich jetzt aus meinem SolarPlexus zurückzieht… unglaublich das alles… 🙄

    Übrigens verschwindet mein Heisshunger gegen null… !! ENDLICH Ich muss nur darauf achten mich mittags richtig voll und satt zu essen. Dann halte ich auch den Nachmittag gut durch.

    Übrigens hatte ich die ersten Woche (durch ein Missverständnis) ausschliesslich CDL über die Einläufe zu mir genommen. Und allein damit hat sich der Erfolg schon eingestellt. Ich rechne auch die lange Rizol-Einnahme als grossen Faktor mit ein, dass ich jetzt doch recht schnell und niedrig dosiert so gute Erfolge habe. 😀

    es bleibt spannend ❗

    Jedenfalls ist so eine Ausleitung kein Spaziergang. Ich bin komplett resorbiert mit der Ausleitung. Ich brauche 100% Konzentration und Einsatz um die Dinger loszuwerden. Übrigens habe ich meine vitalen Beschreibungen über meine Erlebnisse mit den Parasiten (die denken für mich und kämpfen in mir um ihr Überleben) auch an anderen Stellen wieder gefunden. Das war also alles kein Fake sonder ist wirklich so 😯

    Also, dann tauch ich wieder ab und konzentrier mich auf den Rest des Weges, um dann das, was von meinem Organismus noch nicht zerfuttert ist wieder schön aufzubauen und heil zu machen.

    Liebe Frühlingsgrüsse,

    vitaminix

    #46163
    180grad
    Teilnehmer

    drücke dir die daumen, dass du weitere durchbrüche schaffst.

    denk bitte bei cdl daran, im wechsel (also nicht gleichzeitig) viele antioxidanzien zu dir zu nehmen, denn sonst wird zu viel verbraucht.
    den standpunkt von frau schmitz zu chlordioxid kennen wir ja.es ist nicht ohne…

    grüße vom pausierenden, dem es aktuell ganz gut geht.ich sammel kraft.

    #46205
    vitaminix
    Teilnehmer

    Also ich muss sagen, CDL hilft mir ungemein. Die Viecher kommen jetzt wirklich raus und ich bin schon sehr weit.

    CDL ist schwierig einzuschätzen. Eigentlich spüre ich jeden Windhauch der sich in meinem Körper bewegt… aber die Wirkung von CDL vollzieht sich dermassen im Hintergrund, dass man nur das Ergebnis sieht, aber nicht die Wirkung spürt. Daher ist es so schwierig in der Dosierung einzuschätzen.

    Ich habe auch den Eindruck, dass eine zu Hohe Dosierung die positive Wirkung ins Negative umkehrt. Vielleicht daher auch die Schäden die damit passieren wenn man nicht gut aufpasst… Das ist meine laienhafte, persönliche Einschätzung. Also immer schön niedrig und mit viel Wasser. Dann geht es. Finde ich auch mal nicht schlecht ein Mittel zu haben wo man nur ein positives Ergebnis hat, aber von der Wirkung nichts spürt… 😉

    Diese Woche ist gefühlt mein Urvirus aus meinen Bronchien ausgeleitet. Das war, denke ich, eine Verschmelzung von Virus und Parasit. Der Parasit geht und hinterlässt den Virus, der dann ausgeleitet werden kann. Vielleicht hat mich damals (als Kind) tatsächlich der Parasit vor dem Virus geschützt…?? In der Nacht hatte ich Fieberartige anfälle, meine beiden Kiefer haben im Zahnansatz gezogen und meine -seit ich denken kann- Kieferverkrampfung hat sich stückweit gelöst. Unglaubliches Ding. 😯

    Ausserdem ist im innernen Kopf etwas abgegangen. Ich bin jetzt natürlicherweise agiler und bin nicht mehr so über-erschöpft und über-antriebslos.

    Ich versuche bestmöglich Pianto und KM einzubauen. Die Schlussarbeit kommt dann mit Agenki wieder später.

    Bis dahin,

    vitaminix

Ansicht von 7 Beiträgen - 151 bis 157 (von insgesamt 157)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.